Die wahre Liebe finden – Nur wie?

Traummann gefunden Jo Berger

Mit dem richtigen Mann verrückte Dinge tun

Die wahre Liebe – Das knallt direkt ins Herz

Oder? Der Moment, in dem du in ein paar Augen siehst, dein Herz aussetzt, die Schmetterlinge in deinem Bauch Samba tanzen. Ist das deine wahre Liebe! Deine Knie werden weich und du weißt ganz genau : Das ist ER! Der Mann, der für dich bestimmt ist. Mit dem du verrückte Dinge tun kannst, der dich zum Lachen bringt. Der Mann, der sich irgendwie richtig anfühlt.

Wenn es doch nur so einfach wäre …

Das ist doch zum Verzweifeln, oder? Es MUSS doch da draußen irgendwo den EINEN geben! Den einen Mann, der dich ohne Worte versteht. Der eine Mann in deinem Leben, der dir deine Wünsche von den Augen abliest, der zuhören kann, aber auch eine starke Schulter zum Anlehnen hat.

Der Mann, der jede Zelle in dir zum Klingen bringt.

Warum fällt es manchmal so verdammt schwer, sich zu verlieben? Oder ein unbestimmtes Gefühl sagt dir, dass der Mann an deiner Seite vielleicht nicht der richtige sein könnte. Sitzt der Schreck aus der vergangenen Beziehung noch tief, oder bist du es leid, dass dein Partner dich oft versetzt, weil er seine Arbeit oder sein Hobby mehr liebt als dich?
Oder aber hattest du noch nie eine längere Beziehung, einfach, weil du das Gefühl hast, der richtige Mann war bis jetzt noch nicht dabei? Vielleicht hat dich auch die letzte Beziehung so sehr verletzt, dass du glaubst, dich nie wieder verlieben zu können.

Aber der Traummann ist leider in weiter Ferne. Oder hast du ihn nur noch nicht bemerkt?

Ein Klassiker an diese Stelle:
Eine Frau und ein Mann begegnen sich … sagen wir … an der Tankstelle. Die beiden sind füreinander bestimmt, beide sehnen sich nach dem Traumpartner. Und doch nehmen sie sich überhaupt nicht wahr. Sie träumt von einem Held wie aus den Romanen von xyz, und der Typ, der da mit dem Kombi an der Zapfsäule nebenan steht, sieht ganz passabel aus, ist aber von dem Bild des Helden meilenweit entfernt. Ihm fällt sie wiederum nicht auf, weil er damit beschäftigt ist, die Tankanzeige zu beobachten.

Ach ja, wie oft wünschen wir uns, dass das Schicksal unsere Wege wie zufällig mit dem Traumtyp kreuzen lässt. Eine höhere Bestimmung, Karma, Schicksal, Fügung, himmlische Hilfe.

Was wäre, wenn es so etwas wie Schicksal tatsächlich geben würde?

Und wer sagt uns mit hundertprozentiger Sicherheit, dass da nicht doch Dinge zwischen Himmel und Erde sind, die wir uns nicht erklären können?

Freundinnen Herz Berührt Jo Berger

Manchmal sind die wahren Engel ganz in deiner Nähe

Ist es nicht so, dass von Zeit zu Zeit Menschen unsere Wege kreuzen – nur für eine kurze Zeit, vielleicht ein paar Wochen, ein paar Monate – und dann gehen sie wieder ihre eigene Wege. Vielleicht denken wir mit einem Lächeln an diese Menschen zurück oder aber wir vergessen sie. Und vielleicht ist etwas geschehen in dieser Zeit, dass uns ein Stück weitergebracht hat, wohin auch immer. Ja, vielleicht.

Ein privates Beispiel:
Ich hatte mich nach meiner Studienzeit sehr geärgert, einen bestimmten Job in einer bestimmten Firma nicht bekommen zu haben. Stattdessen bekam ich einen halbwegs interessanten Job in einer Nachbarstadt. Dort lernte ich einen Mann kennen, mit dem ich dann auch eine dreijährige Beziehung führte. Den Job wechselte ich nach knapp zweieinhalb Jahren. Aber durch diesen Mann zog ich in eine andere Stadt. Nach drei Jahren trennte ich mich und lernte ein Jahr später meinen jetzigen Mann kennen. Und zwar in dieser Stadt, in die ich gezogen war. Auf einer Geburtstagsparty eines Bekannten meiner neuen Freundin. Heute bin ich mit diesem Mann bereits seit 18 Jahren glücklich verheiratet und wir haben eine wunderbare Tochter.
Ich hätte ihn niemals kennengelernt, wenn ich den zuerst von mir angestrebten Job bekommen hätte. Und ich hätte ihn nie kennengelernt, wenn meine damalige Freundin mich nicht zu dieser Party geschleppt hätte, auf die ich keine Lust hatte.

Was will ich damit sagen? Es gibt Schicksal? Ja, vielleicht.

Fakt ist: Ein halbes Jahr später ist meine Freundin ins Ausland gezogen. Wir hatten noch eine Weile flüchtigen Kontakt, doch leider habe ich schon lange nichts mehr von ihr gehört. Sie war mein Engel für eine Weile. Ein Mensch, der mich eine Zeit lang auf einem Weg begleitet hatte, und fortging, als ich am Ziel war. So kommt es mir zumindest heute noch vor. Im Nachhinein bin ich ihr dankbar, dass sie mich gegen meinen Willen und unter Androhung von Freundschaftsentzug auf diese Party geschleppt hat.

Ein anderes Beispiel:

Liebesroman Herz Berührt Jo Berger

Hope

Nehmen wir die hübsche Buchhändlerin Hope Carter. Sie ist achtundzwanzig Jahre alt, hat einen kleinen Buchladen, liebt Blumen und luftige Sommerkleider. Und sie ist mit Matthew zusammen. Einem Autohändler, der seinen Job über alles liebt und ihm mit Haut und Haaren verschrieben ist. Hope hat sich von ihm getrennt … Und ihm wenig später wieder eine Chance gegeben. Doch so richtig glücklich ist sie mit der Entscheidung nicht. Nur … Sie merkt es nicht, es ist nur ein vages Gefühl, das hin und wieder auftritt. Und Matthew ist voller Liebesschwüre, gelobt Besserung und macht ihr einen Heiratsantrag. Gibt es Schöneres?
Auf der anderen Seite gibt es den dreißigjährigen Jack, der vor zwei Jahren seine Frau an den Krebs verloren hat. Er trauert immer noch, lässt sich total gehen. Denn sie war seine Traumfrau. Er hat das Gefühl, nie wieder lieben zu können. Er ist so gefangen in seiner Trauer, dass selbst sein bester Freund ihn aufgegeben hat. Doch er tut noch eines für ihn: Er besorgt ihm eine Haushaltshilfe.

Zwei Menschen, die sich im Leben nie über den Weg laufen würden. Und wenn doch, sie würden sich gegenseitig nicht bemerken.

Und das, obwohl sie vielleicht füreinander bestimmt sind. Der Klassiker. Wie traurig. Wie können sie zueinanderfinden, wenn der eine nicht aus dem Haus geht und die andere sich entschieden hat, bald zu heiraten?

die wahre Liebe Herz Berührt Jo Berger

Die wahre Liebe finden …

Wäre es nicht fantastisch, wenn wir alle an ein Schicksal glauben könnten? Ein Schicksal, das fest vorsieht, dass zwei bestimmte Menschen sich lieben. Und eine Art Engel, der versucht, diese beiden Menschen zueinanderfinden?

Ist es nicht genau das, wonach wir sehnen. Das, was wir uns alle wünschen? Herzklopfen, Sehnen, verliebt sein. Lieben und geliebt werden. Von ganzem Herzen. Das ist es, das unsere Herzen berührt.

Für immer …

Aus diesem Grund schrieb ich diese Geschichte von Hope und Jack. Und von Elisa, die die beiden zusammenführen möchte.

Herz Berührt – Ein Engel für Jack

Mehr zu dem Roman hier Mehr erfahren

Oder direkt bei Amazon als ebook (3,99 Eur) oder Taschenbuch (10,90 Eur)

Jetzt kaufen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.